Was bedeutet ‘Reiki’?
Es gibt viele Definitionen dafür. Ich bevorzuge die Aussage, daß Reiki die ‘universale Lebenskraft’ bedeutet. Das innere Selbst können wir durch die Schwingungen der Reiki-Energie mit dem äußeren Wirken harmonisieren.
Reiki ist eine Ergänzung der Schulmedizin, dort wo der Mensch nicht mehr weiterkommt.

Jeder Mensch hat die Fähigkeit, mit Reiki zu arbeiten. Für die praktische Anwendung jedoch, bedürfen wir der Öffnung bestimmter Bereiche des Körpers und der Seele. Diese Öffnung kann nur durch einen traditionell ausgebildeten Reiki-Meister vorgenommen werden. Man bezeichnet dieses als Einweihung. Ausbildungsseminare vermitteln ein fundiertes Wissen um die Methode und ihre Anwendung.

Was ist Reiki ?
Reiki ist eine Bezeichnung für "universelle Lebensenergie" , oder wie auch gesagt werden kann "reines Chi" . Wenn wir von der Praxis des Reiki sprechen , dann geht es um die Technik , Reiki zu übertragen .

Reiki kann z.B. im Körper des Menschen die Selbstheilungskräfte aktivieren und sie punktuell wirken lassen . So ist die Praxis des Reiki also auch eine Technik des
Heilens .

Da sich die Aura des Reikipraktizierenden kontinuierlich mit Reiki sättigt , wirkt diese Kraft absolut selbstständig auf die Umgebung dieser Personen . Die harmonische und ausgeglichene Ausstrahlung ist also bei jedem spührbar , der sich mit Reiki beschäftigt , bzw. der in Reiki eingeweiht ist . Hierbei werden natürlich Abläufe harmonisch beeinflußt , weswegen wir Reiki auch als "Magisches System" bezeichnen können . Ein Leben im Einfluß dieser Kraft zu führen ist der "Weg des Reiki" , Reiki-Do .

Jeder kann befähigt werden mit Reiki umzugehen . Hierzu ist die Einweihung durch einen Reiki-Meister/-Lehrer notwendig . Es gibt mehrere Einweihungsgrade des Reiki . Bei den einzelnen Reiki-Graden werden die Fähigkeiten des Reiki-Schülers jeweils erweitert und der Hauptenergiekanal des Lernenden geweitet , sodaß überhaupt die Voraussetzungen zur Kraftübertragung geschaffen werden .

Die Reiki-Grade :

1. Reiki-Grad :
Es werden vom Reiki-Meister vier Einweihungsrituale durchgeführt , die den Hauptenergiekanal des Einzuweihenden weiten . Es werden die Fähigkeiten der Kraftübertragung durch die Hände übergeben . Der Eingeweihte ist unmittelbar nach der Einweihung fähig Reiki zu übertragen und anzuwenden . Er/Sie kann also jetzt Reiki (z.B. zur Heilung) in einer Selbstbehandlung , in der Behandlung anderer Menschen , Tieren und auch Pflanzen helfend anwenden .

2. Reiki-Grad :
In drei Einweihungsritualen werden vom Reiki-Meister drei Reiki-Symbole übergeben . Es sind Symbole der Zentrierung , der Harmonisierung und zur Reiki-Fernübertragung .

3. Reiki-Grad (Meistergrad) :
Wieder drei Einweihungsrituale weiten den Hauptenergiekanal des Einzuweihenden zu seinem Maximum . Mit der Übergabe des Meister-Symbols schließt sich der Kreis . Der Reiki-Schüler wird zum Reiki-Meister und bekommt die maximalen Fähigkeiten , die mit der Kraft des Reiki möglich sind .

4. Reiki-Grad (Reiki-Lehrer) :
Der vierte Reiki-Grad ist die Ausbildung zum Reiki - Lehrer . Hierbei werden die Einweihungstechniken der einzelnen Reiki-Grade gelernt und geübt .

Woher kommt Reiki ?
Der japanische Arzt und Philosoph Dr. Mikao Usui hat zum Anfang dieses Jahrhunderts in alten Sanskrit-Schriften diese Kraft für uns entdeckt ....
Näheres darüber kannst Du in jedem Reiki-Buch nachlesen ....

Die Philosophie des Reiki:
Schauen wir zurück in der Geschichte des Reiki, dann bleibt uns nicht verborgen, daß Reiki aus einem Land kommt, wo der Buddhismus und der Taoismus die Volksphilosophien waren. Hr. Usui interessierte sich sehr für das Christentum und wollte ohne Zweifel die Technik finden, mit der Jesus geheilt hat. Dies ist ihm mit der Entdeckung der Techniken ums Reiki fast gelungen. Wir sind erfüllt von der göttlichen Kraft!
Reiki zu nutzen heißt dies in Demut zu tun. Diese Kraft ist wie ein Wunder und verdient die Dankbarkeit, die einem Wunder zusteht. Sie verändert unser Leben und ist in der Lage das Leben anderer Menschen in positiver Weise zu beeinflussen. Wir geben Reiki und Reiki wirkt in der Art, wie es gut für den Behandelten ist. So wird Reiki auch in unserem Leben für uns so wirken, immer daß uns das geschieht, was gut für uns ist. So gelingt uns, wenn wir das für uns annehmen, ein tiefes Vertrauen in diese Kraft des Göttlichen.
Wir wissen: Diese Kraft ist ein Teil Gottes; Es ist das reine TAO, das allumfassende "NICHTS"; Es ist Buddha als Heiler; es ist die heilende Kraft der Sonne, die alles am Leben erhält. Reiki verbindet alle Religionen dieser Erde. Reiki ist ein Teil des Ursprungs allen Seins....

Reiki soll niemals den Arzt oder Therapeuten ersetzen

Mit freundlicher Genehmigung von: http://www.lichtleben.de